Ihr Social Media Berater aus Berlin

LinkedIn, Xing, Instagram, Facebook, TikTok, YouTube & Pinterest

Ich positioniere Ihr Unternehmen in den sozialen Medien

Ich unterst├╝tze als Social Media Berater Unternehmen und Influencer von Berlin aus. Social Media kann jeder? Das denken viele und investieren eine menge Zeit und Geld in einen eher m├Ą├čigen Social-Media-Auftritt.┬áDamit meine ich: die falsche Auswahl des richtigen Social-Media-Kanals, schlechte Zielgruppenansprache, Accounts┬áwerden nicht korrekt angelegt, die Qualit├Ąt und Aussage┬ádes Contents entspricht nicht dem

Unternehmensziel und eine unregelm├Ą├čige Postingfrequenz, um nur einige zu nennen. Die Social-Media-Algorithmen sind so definitiv nicht auf Ihrer Seite und ein Gro├čteil Ihrer Energie verpufft in den Unweiten der Social-Media-Welt. Mit diesen Schritten werde ich Sie im Social Web positionieren und eine aktive Community um Sie oder Ihr Unternehmen kreieren und wir Ihre gesteckten Ziele Schritt f├╝r Schritt erreichen.

Status Quo-Ermittlung

Der erste Schritt auf dem Weg zu Social-Media-Erfolg sollte immer eine ausf├╝hrliche Ist-Analyse sein und um so den Status Quo Ihres Unternehmen oder Ihrer Person als Influencer im digitalen Web zu ermitteln.

Ich schaue mir daf├╝r Wettbewerber an, die in ├Ąhnlichen Bereichen, f├╝r die Sie in Zukunft in den sozialen Medien stehen wollen, erfolgreich aktiv sind. So sehen wir, welche Zielgruppen und welcher Content f├╝r Sie relevant ist. Die Rede ist dabei von Benchmarks setzen, um ein Ziel vor Augen zu haben, auf das wir hinarbeiten werden. Das kann zum Beispiel das Erreichen einer neuen Zielgruppe, der Follower- oder der Interaktions-Aufbau sein. Ziel muss es sein, eine aktive Community rund um Ihr Unternehmen oder Ihrer Marke zu kreieren.

Um diese ganzen Teilziele zu erreichen, m├╝ssen diese vorab klar definiert werden. Anhand dieser klar definierten Ziele und KPIs verfolgen wir transparent und messbar unseren Erfolg.

Analyse

Nachdem wir wissen, wo die Reise hingehen soll, analysiere ich alle Ihrer bisherigen Aktivit├Ąten im Social Web, identifiziere Ungereimtheiten, die bei dem Aufbau einer aktiven Community im Wege stehen k├Ânnten und auf welchen Social-Media-Kan├Ąlen wir in Zukunft Ihren einzigartigen Content posten werden. Mithilfe des Status Quo finde ich heraus, in welcher Tonalit├Ąt welche Zielgruppen angesprochen werden, um maximale Conversions f├╝r Sie zu erzielen.

Grunds├Ątzlich muss Ihnen klar sein, dass Social Media kein Selbstl├Ąufer ist und dass Kosten und Zeit f├╝r einen erfolgreichen Social-Media-Auftritt anfallen. Keine Angst, ich helfe Ihnen gerne.

Auswertung

Und wie das so mit Analysen ist, sollte man aus Ihnen ja auch Schl├╝sse und Handlungsempfehlungen ableiten k├Ânnen. Folgende Dinge liegen uns nach der Auswertung vor:

  • Wer ist Ihre Zielgruppe
  • Welche sind Ihre Ziel-Kan├Ąle
  • Wir erreichen wir die ermittelten Ziele
  • Wie viel Zeit ist f├╝r das Erreichen der Ziele realistisch
  • Welche Kosten fallen f├╝r Sie an
  • Wie Erfolge gemessen werden

Strategie

Es kann bald mit Ihrem Social-Media-Rum losgehen. Doch lassen Sie uns vorher noch kurz die EINE Strategie entwickeln, damit nichts mehr schiefgehen kann. 

Wir wissen jetzt also genau was zu tun ist und wie wir das tun m├╝ssen. Nun sollten wir mit der Konkreten Planung beginnen. Das muss eine klare zeitliche Reise-Route auf dem Weg zu Erfolg im digitalen Web sein. Bis wann wollen wir dieses und jenes Ziel erreichen, wie und wann kommunizieren wir dies, w├╝nschen Sie eine PowerPoint-Pr├Ąsentation, m├Âgen Sie lieber eine klar strukturierte Exel-Tabelle, die gute alte E-Mail oder doch ein Allzweck-Trello-Board. All das definieren wir und hangeln uns im Laufe der Zeit an diesen Fahrplan entlang.

Umsetzung

Jetzt f├Ąngt die Arbeit erst so richtig an.

Das Brainstorming: Um jetzt mit der Produktion von hochwertigen Inhalten zu beginnen, muss ich wissen, was Ihrem Unternehmen und Ihnen besonders wichtig ist. Welche Inhalte und Informationen sollen auf jeden Fall nach au├čen getragen werden, wie sollen die Inhalte optisch aufbereitet werden, wann wollen wir posten, werden Links in die Posts integriert, wohin sollen die Links f├╝hren, muss daf├╝r eine separate Landingpage erstellt werden, wie messen wir, wer sich wie auf der Zielseite verhalten hat, und und und. Es gibt so viele verschiedene Parameter, die wir beachten m├╝ssen und auch vernachl├Ąssigen k├Ânnen.

Der Vorab-Redaktionsplan: Nach dem Brainstorming ist vor dem Brainstorming. Doch um jetzt alle Erkenntnisse des Brainstormings auf Papier zu bringen, erstelle ich einen auf Sie oder Ihr Unternehmen zugeschnittenen Vorab-Redaktionsplan. Ein Vorab-Redaktionsplan ist nicht anderes, als eine strukturierte Auflistung aller Ideen. Welches Thema soll bespielt werden, wer soll angesprochen werden, auf welchem Kanal wird gepostet, welche Bilder sollen für die Erstellung von Post genutzt werden und in welchem Intervall werden die Postings abgesetzt.

Die Content-Erstellung (Bild): Dank des ausf├╝hrlichen Vorab-Redaktionsplan, erstellen wir nun die Inhalte. Dabei kann ich beratend zur Seite stehen oder auch die Erstellung des gesamten Contents f├╝r Sie ├╝bernehmen. Ich nutze f├╝r die grafische Umsetzung des Contents meist Adobe Photoshop oder Adobe Illustrator. Um das Maxium aus dem Content herauszuholen, w├Ąre es ein Traum, wenn Sie mir einzigartiges und pers├Ânliches Bildmaterial zur Verf├╝gung stellen w├╝rden. Falls kein Bildmaterial vorhanden ist, kann man auch auf Stock-Bilder zur├╝ckgreifen, doch das Optimalste w├Ąren hautnahe Visualisierungen.

Die Content-Erstellung (Text): Es gibt im Social Web ein Sprichwort: „Stumpf ist Trumpf!“. Auf den meisten Kan├Ąlen sollte man deshalb auf komplizierte und irref├╝hrende Formulierungen verzichten. Denn wenn ein User durch seinen News-Feed scrollt, bleibt er in den meisten F├Ąllen nur bei kurzen und knackigen Auss├Ągen h├Ąngen. Durch die Platzierung von Call to Actions und das Nutzen von verschieden stylistischen Schaltern wie Emojis, Gedankenstrichen oder ├Ąhnlichem, werden die User zus├Ątzlich auf Ihren Content aufmerksam gemacht. Falls Ihre Zielgruppe es jedoch verlangt, erstelle ich komplexere und mit Keywords angereicherte Texte die convertieren.

Die Abnahme: Nachdem wir den Content erstellt haben, m├╝ssen wir Bildsprache, Textsprache und Zielaussage miteinander vergleichen. Sollte alles passen, f├╝ge ich die Inhalte in den finalen Redaktionsplan ein, der dann als Richtlinie f├╝r die n├Ąchsten Wochen gilt und aus dem der erstellte Content auf die jeweiligen Kan├Ąle gepostet und verteilt wird.

Reporting

Die ersten Wochen harter Arbeit liegen nun hinter uns irgendwie sollen Erfolge auch gemessen und visualisiert werden. Ich werde Ihnen unaufgefordert nach vorher abgestimmten Intervallen ein Reporting vorlegen, das Ihnen genau zeigt, wie sich Ihr Social-Media-Auftritt in den letzten Wochen ver├Ąndert hat, wie einzelne Posts abgeschnitten haben, wo es noch Verbesserungsbedarf gibt und wo wir schon den richtigen Weg eingeschlagen haben.┬á